Vernetzt Digital gründet wissenschaftlichen Beirat

Mit Vernetzt Digital haben wir uns das Ziel gesetzt, die Digitalisierung der Bauwirtschaft entlang des indirekten Vertriebs intensiv voranzutreiben.

 

Von Prof. Dr. Jens Böcker (Hochschule Bonn-Rhein-Sieg) und Robert Schovenberg (we22 AG)

Mit dem Aufbau eines starken Expertennetzwerkes aus Wissenschaft, Wirtschaft und Verbänden wollen wir einen kontinuierlichen und produktiven Austausch – insbesondere innerhalb der Bauwirtschaft – fördern. Das Ziel: passende und nachhaltige Digitalstrategien für diese Branche zu entwickeln. Analysen haben gezeigt, dass gerade die Baubranche im Punkt Digitalisierung Nachholbedarf hat und es besonderer Anstrengungen bedarf, um die zukünftige Wettbewerbsfähigkeit zu stärken. Dieses Ziel erreichen wir jedoch nur gemeinsam, denn für eine erfolgreiche Digitalisierung bedarf es einem ganz neuen Maß an Kollaborationsbereitschaft, das heißt mehr Professionalität in der Zusammenarbeit zwischen allen beteiligten Unternehmen.

Im Rahmen unserer Aktivitäten befassen wir uns mit Themen zur digitalen Transformation, die die gesamte Wertschöpfungskette in der Bauwirtschaft betreffen, legen aber einen klaren Fokus auf die Bereiche Vertrieb und Marketing. Denn genau diese Bereiche bieten die Chance enger an die jeweiligen Kundengruppen heranzurücken und die Prozesse in den mehrstufigen Vertriebsnetzwerken zu optimieren.

 

Warum steht gerade die Bauwirtschaft im Mittelpunkt der Initiative?

Die Bauwirtschaft trägt mit ca. 2,5 Mio. Erwerbstätigen ca. 5% zur gesamten Wertschöpfung in Deutschland bei – damit ist sie ohne jede Frage eine der Schlüsselindustrien in Deutschland.

Doch die Branche hat ein Produktivitätsproblem und mit der Digitalisierung werden etablierte und bewährte Erfolgsmechanismen des Marktes substanziell infrage gestellt. Disruptive Herausforderer aus dem Ausland besitzen das Potenzial, die Spielregeln der Branche auch in Deutschland neu zu definieren. Deshalb ist es notwendig, keine Zeit zu verlieren und sich auf die anstehenden Marktveränderungen vorzubereiten. Die Herausforderungen der Digitalisierung sind groß, aber die damit einhergehenden Chancen sind weitaus größer!

Im Rahmen unserer ersten Veranstaltungen haben wir für die Branche hochrelevante Themen identifiziert, die wir in den nächsten Wochen vertiefen werden. Hierzu wählen wir viele verschiedene Formate wie redaktionelle Beiträge, aktuelle Studien, wissenschaftliche Paper sowie Bachelor- und Masterarbeiten. Vor allem setzen wir auf interaktive Veranstaltungen, die Manager der Branche miteinander und mit hochrangigen Experten in Kontakt bringen.

Spannende Themen und Neuigkeiten zu unseren Aktivitäten finden Sie auch regelmäßig auf unserer LinkedIn-Seite. Wir laden Sie herzlich ein, uns zu folgen und mitzudiskutieren.

 

Beirat für Vernetzt Digital

Wir freuen uns, die Initiative Vernetzt Digital im kommenden Jahr um einen wissenschaftlichen Beirat zu erweitern. Primäre Aufgabe und Ziel dieses Beirates ist es, die relevanten Themengebiete mit Diskussions- und Klärungsbedarf zu identifizieren und in geeigneter Weise zu vertiefen. Auf dieser Basis wird der Beirat wichtige inhaltliche Impulse setzen. Darüber hinaus soll er das Netzwerk innerhalb der Branche stärken. Dabei geht es sowohl um Kontakte zwischen den Unternehmen zur Sicherstellung des sachorientierten Erfahrungsaustausches. Auch das Netzwerk und der Kontakt zu möglichen nationalen bzw. internationalen „Benchmarks“ steht auf der Agenda. Letztlich ist natürlich der Austausch mit der Wissenschaft ein wichtiger Eckpfeiler der Initiative und wird über den Beirat koordiniert. Hier sollen neue Forschungsthemen aktiv aufgegriffen und im Sinne der Unternehmen im Bausektor beantwortet werden.

Haben Sie Interesse an der Arbeit des Beirats oder möchten sich gemeinsam mit uns im Beirat von Vernetzt Digital engagieren? Dann schreiben Sie uns gerne an beiratvernetzt-digitalde.

 

Zurück
Neuen Kommentar schreiben